Archiv der Kategorie: grundrisse

Einladung zur Veranstaltung: Weinnacht & Kaufrausch & Dickmann

Wann? 21. Dezember 2015 19:00 Uhr
WO? Amerlinghaus, Raum 4, Stiftgasse 8, 1070 Wien

Die gruppe grundrisse und die edition kritik & utopie im mandelbaum verlag laden recht herzlich zum weinnachts-kaufrausch ins amerlinghaus!

Ab 19 uhr gibt es die möglichkeit, bücher aus dem grundrisse-fundus zu äußerst moderaten preisen, altbestände der zeitschrift grundrisse sowie neubestände des mandelbaum verlages zu erwerben. Für wein und andere getränke sowie snacks ist gesorgt.

Um 20 uhr wird peter haumer sein soeben erschienenes buch „julius dickmann. ‚…daß die masse sich selbst begreifen lernt‘ – politische biografie und ausgewählte schriften“ kurz vorstellen. Also: packt eure geldbörse ein und tut euch und uns etwas gutes!

https://www.facebook.com/events/991776140888832/

Assamblea

Aus keinem besonderen Anlass (das Ereignis selbst ist Anlass genug) laden Walter und Fuzi ist auch dabei, zu einer „general“ Assamblea, einem großen oder kleinen Palaver, einer gemeinsamen, diskursive Zusammenkunft rund um und über alle Themen und Belange, die am Herzen liegen, bzw. unter den Nägeln brennen. Es soll ein Diskursraum geöffnet werden, in dem (fast) alles besprochen werden kann. Eine solche Verständigung empfinden wir als dringend nötig , weil es, im Bezug auf soziale, emanzipative Bewegungen von unten, bei den autonomen kollektiven Subjekten, bislang nicht zu viel, sondern zu wenig an Kommunikation und Austausch gab. Austausch über alles Mögliche, über Strategien der Veränderung des Bestehenden, das augenscheinlich immer unfähiger ist auch nur die lebensnotwendigsten Bedürfnissen der Klassen, Geschlechter, der Natur etc. zu befriedigen, über die Einschätzungen der aktuellen kapitalistischen Entwicklungen, über diverse utopische Entwürfe, aber auch über unsere persönlichen Befindlichkeiten. Durch Kommunikation sollen Zusammenhänge zwischen unseren persönlichen Geschichten und den gesellschaftlichen Gegebenheiten hergestellt und bzw. überhaupt erst in den Blick genommen werden.

Solcherart laden wir Euch herzlich für den 13.11.2015 um 19 Uhr ins Amerlinghaus, in die Galerie ein. Für Getränke und Snacks werden wir sorgen.

Lesekreis Kapital Band III – Organisation und Impulsreferat: Karl Reitter

Lesekreise zum Marxschen Hauptwerk gab und gibt es viele, aber zumeist kommen die TeilnehmerInnen kaum über den ersten Band hinaus. Das ist schade, da insbesondere im III. Band Marx komplexe Phänomene der kapitalistischen Produktionsweise auf ihre gesellschaftspolitischen Konsequenzen hin untersucht. Auch die Frage, was denn nun die sprengenden, emanzipatorischen Momente sein könnten, die im Kapitalverhältnis in verhüllter Form entstehen, gibt uns dieser Band einige Auskunft. Augenmerk soll auch auf die Frage gelenkt werden, was wir den eigentlich wissen, wenn wir die Ausführungen von Marx gut kennen. Was bringt uns die Lektüre des Kapital, und was nicht?

Dieser Lesekreis will also unübliche Wege beschreiten und sich sogleich Textpassagen des III. Bandes vornehmen. Allerdings sollen zu Beginn die wesentlichsten Ergebnisse der ersten zwei Bände zumindest im Überblick dargestellt werden. Mit diesem (aufgefrischten) Wissen geht es dann an die Lektüre ausgewählter Passagen. Selbstverständlich wird auf die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen eingegangen.

Geplant sind zwei Treffen im Monat, vorzugsweise am Mittwoch. Die Vorbesprechung findet am 21. Oktober 2015 ab 18 Uhr statt. Ort: Librería Utopía ★ radical bookstore vienna. Preysinggasse 26-28/1, A-1150 Wien (U3 Schweglerstraße, Ausgang Stättermayergasse) (Dank an Pablo und Steffi)

Bei Fragen einfach mich kontaktieren: k.reitter@gmx.net
Und hier findet ihr den III. Band komplett im Internet: http://www.mlwerke.de/me/me25/index.htm aber auch unter:
http://www.dearchiv.de/php/brett.php?archiv=mew&brett=MEW025&menu=mewinh

Alle Ausgaben der grundrisse erhältlich!

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Interessierte!

Wir können euch momentan zwei komplette Sets aller Ausgaben der grundrisse anbieten. Inklusive Porto kostet dies nach Deutschland € 270,- nach Österreich € 250,-. Falls Interesse besteht ersuchen wir um ein kurzes E-Mail an unsere Adresse.

Eure wie immer aktive grundrisse Redaktion